Knusprige Kartoffelecken mit herzhafter Guacamole

Knusprige Kartoffelecken mit einer herzhaften Guacamole sind ein sehr lecker und einfach zuzubereitendes Gericht für jedermann und jeden beliebigen Anlass. An sich eine sehr simple Idee, die es in sich hat.

Mit den richtigen Tipps erhält man super knusprige Kartoffelecken und eine Guacamole, mit der perfekten Konsistenz.

Das folgende Rezept ist für zwei bis drei Personen gedacht.

Zutaten

Für die Karfoffelspalten werden benötigt

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 3 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Kümmel
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Für die Guacamole werden benötigt

  • 2 reife Avocados
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Es wird mit der Zubereitung der Kartoffelecken begonnen, da diese noch im Backofen durchgegart werden müssen. Dazu die Kartoffeln waschen, putzen und längs je nach Belieben vierteln oder achteln.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Nun ein Geheimtipp, mit dem die Kartoffelspalten garantiert knusprig werden. Dazu wird die Oberfläche der Schnitzen aufgeraut. Mit einer Gabel ritzt man die Kartoffeln längs und quer ein, sodass die Oberfläche stachelig wird. Anschließend werden die Kartoffeln kurz in Öl gewälzt und mit Salz beträufelt. Warum macht man das? Knusprig werden nur Lebensmittel, die Wasser verlieren. Durch eine vergrößerte Oberfläche und zugesetztem Salz, verlieren die Kartoffeln im Ofen mehr Wasser und werden knuspriger.
  4. Den Oregano, den Kümmel, den Thymian, den Rosmarin und das Chili- und Paprikapulver miteinander vermischen. Das Salz und den Pfeffer dazugeben und mit dem Olivenöl verühren. Anschließend die Gewürze mit dem Öl und den Kartoffeln in einer Schüssel mischen.
  5. Die gewürzten Kartoffelecken auf dem Backblech verteilen und im Backofen circa 40 Minuten backen. Zwischendurch die Kartoffeln ab und zu wenden.
  6. Währenddessen kann die Guacamole zubereitet werden. Dazu die Avocaods halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und anschließend mit einer Gabel zu Mus verarbeiten.
  7. Die halbe Ztrone auspressen und den Zitronensaft unter das Mus mischen. Den Knoblauch ebenfalls auspressen oder sehr fein hacken. Nun die Tomaten und den Knoblauch hinzufügen. Zum Schluss noch salzen, pfeffern und mit dem Naturjoghurt abschmecken.
  8. Kartoffelecken und Guacamole zusammen anrichten und genießen!

Falls einem die Guacamole mit den Tomatenkernen zu wässrig erscheinen sollte, so kann man diese im Vorhinein entfernen. Zum Aufbewahren der Guacamole kann man den Avocadokern in die Mitte legen, dieser verhindert das “Braun-werden” im Kühlschrank.

Tipps für Variationen

Möchte man keine knusprige Kartoffelecken, so kann der Zwischenschritt mit dem Aufrauen der Kartoffeloberflächen einfach weggelassen werden. Dann werden die Kartoffelecken eindeutig weicher im Backofen. Auch bei den Gewürzen der Kartoffelecken kann man variieren und beispielsweise Currypulver oder andere Kräuter verwenden.

Wer keinen Knoblauch mögen sollte, kann diesen auch einfach weglassen, er ist nicht ausschlaggebend für die Konsistenz der Guacamole. Alternativ kann zum Würzen etwas geriebene Muskatnuss beigefügt werden oder getrocknete Tomaten anstelle der frischen Tomaten verwendet werden. Dadurch erhält die Guacamole eine noch würzigere Note. Vorsicht ist beim anschließenden Salzen geboten, da getrocknete oder in Olivenöl eingelegte Tomaten von sich aus bereits salziger schmecken.

Ansonsten kann einfach nach Belieben ausprobiert und experimentiert werden, mit dem, was einem am besten schmeckt. Viel Spaß beim Genießen!

3 Gedanken zu „Knusprige Kartoffelecken mit herzhafter Guacamole“

  1. Hallo,
    ich habe keine Frage zu deinen Kartoffelecken, aber ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen. Du hattest irgendwann mal ein Rezept für einen gesunden und veganen Spekulatiusaufstrich gepostet. Ich hatte das Rezept bei Pinterest entdeckt und dort gespeichert. Ich hätte es mir direkt ausdrucken sollen, denn jetzt ist es nicht mehr da 😭 hast du es vielleicht noch irgendwo und kannst es mir zukommen lassen? Das wäre soooooo toll!!!!! Allerliebste Grüße aus Erfurt

    Antworten
  2. Ich schließe mich hier mal an. Ich habe auch diverse Rezepte von Dir gespeichert. Unter anderem den Kartoffelsalat und den Kichererbsensalat. Die waren verdammt lecker. Ich bin froh, das es Dich noch gibt, aber kannst Du bitte diese Rezepte wieder online stellen? Das wäre echt klasse. Dank Dir.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar