August 23, 2017

New York Cheesecake mit Beeren-Glasur – vegan, glutenfrei & ohne Soja

New York Cheesecake mit Beeren-Glasur – vegan, glutenfrei & ohne Soja

New York Cheesecake mit Beeren-Glasur – das klingt nicht nur köstlich, es schmeckt auch so! Was wäre, wenn ich dir zudem verraten würde, dass der vegane Cheesecake ohne Gluten und ohne Soja auskommt und voller guter Zutaten steckt? Hätte ich dich damit vollends überzeugt? Ich hoffe doch 😉

 

New York Cheesecake mal anders

 

Die Zutatenliste liest sich bei diesem Rezept etwas länger als sonst, ich verspreche aber, dass sich die Zubereitung lohnen wird. Insgesamt zeige ich auf dem Blog ja eher einfachere Rezepte, doch ab und zu lohnt es sich auch, etwas mehr Zeit mitzubringen, denn so können ganz köstliche Dinge wie dieser gesunde und vegane New York Cheesecake entstehen.
 
New York Cheesecake vegan glutenfrei gesund ohne Soja
 
Da ich ja weiß, dass viele von euch sich Rezepte ohne Soja wünschen, habe ich mich entschieden, heute zwei unterschiedliche Versionen für den New York Cheesecake zu präsentieren. Für die Füllung hast du die Wahl zwischen einer Version mit Soja und einer Version ohne Soja. Das heißt du musst nur eine der beiden Füllungen zubereiten 😉 Die Füllung mit Soja ist etwas leichter und fettarm, geschmacklich sind aber beide Versionen super lecker. Bei den Hinweisen unten findest du noch weitere Alternativen, wenn du gewisse Zutaten ersetzen möchtest.
 
New York Cheesecake vegan glutenfrei gesund ohne Soja
 
Für die Süße schmeckst du die Füllung am besten vor dem Backen kurz ab und fügst entsprechend noch etwas mehr oder weniger Süßungsmittel ganz nach deinem Geschmack hinzu. Das ist ja das Tolle am veganen Backen – man kann ganz ungeniert den Teig probieren. Wenn du eher Lust auf einen klassischen Käsekuchen hast, dann kann ich dir dieses Rezept für einen veganen Käsekuchen mit Mandarinen empfehlen.
 
 

New York Cheesecake mit Beeren-Glasur – vegan, glutenfrei & ohne Soja

  • Portionen: 8
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

Du brauchst für eine Springform (ca. 20cm):

 

Für den Boden:

  • 240 g Hafer-, Dinkel-, Buchweizen*- oder Reismehl* (*glutenfrei)
  • 120 g Apfelmark
  • 2 EL Leinsamen + 4 EL Wasser
  • ½ TL Natron
  • 6 EL Dattelsirup oder Ahornsirup

 

Für die Version mit Soja:

  • 500 g Seidentofu
  • 300 g Tofu
  • 150 ml Pflanzendrink
  • 150 g Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 120 g Speisestärke (oder 1 Pkg. Vanillepudding-Pulver + 3 ½ EL Speisestärke)
  • 2 ½ EL Zitronensaft
  • Geriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 2 TL gemahlene Vanille
  • 2 TL Agar-Agar

 

oder

 

Für die Version ohne Soja:

  • 400 g Cashews (eingeweicht)
  • 200 g Kokosmilch
  • 200 g Kokoscreme
  • 10 EL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 110 g Speisestärke (oder 1 Pkg. Vanillepudding-Pulver + 3 ½ EL Speisestärke)
  • 2 ½ EL Zitronensaft
  • Geriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 2 TL gemahlene Vanille

 

Für die Beeren-Glasur:

  • 300 g gemischte TK-Beeren
  • 100 g Datteln (eingeweicht)
  • 1 ½ TL Agar Agar

 

 

Anweisungen

 

Die Leinsamen mit dem Wasser verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Diesen Mix mit den restlichen Zutaten für den Boden vermengen, so dass ein fester, leicht feuchter Teig entsteht. Falls dieser nicht zusammenhalten sollte, etwas mehr Apfelmark verwenden. Den Boden auf eine gefettete Springform drücken und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen für 10 Minuten backen.

 

Für die Füllung mit Soja:

Alle Zutaten für die Füllung in den Mixer geben und pürieren. Die Füllung auf den fertig gebackenen Boden geben und glattstreichen. Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene mit Alufolie als Schutz für etwa 45-60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Komplett abkühlen lassen.

 

Für die Cashew-Füllung:

Die Cashews zuvor in heißem Wasser für mindestens 30 Minuten bis zu 4-6 Stunden einweichen. Dann alle Zutaten für die Füllung gemeinsam in den Mixer geben und zu einer Creme pürieren. Den gebackenen Boden damit toppen, glattstreichen und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene mit Alufolie als Schutz für etwa 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Komplett auskühlen lassen.

 

Für die Beeren-Glasur:

Die Beeren auftauen lassen und gemeinsam mit den (eingeweichten) Datteln pürieren. Zusammen mit dem Agar Agar verrühren und für 5 Minuten auftauen lassen. Die Glasur über den abgekühlten Cheesecake geben und den Kuchen für mindestens 2 Stunden kaltstellen. Genießen!

 

Hinweise:

 

Für die Füllung kannst du zwischen einem Rezept für die Version mit Soja und einer Version ohne wählen.

Als Süßungsmittel kann jede andere flüssige Süße eingesetzt werden. Statt Leinsamen können auch Chiasamen zum Einsatz kommen. Wer es glutenfrei mag, kann Buchweizen oder Reismehl verwenden.

Anstelle von gemischten Beeren kann natürlich auch nur eine Sorte Beeren verwendet werden.

Apfelmark ist ungesüßtes Apfelmus. Wer Apfelmus verwenden möchte, sollte die Menge des Sirups entsprechend anpassen.

Für die Kokoscreme einfach eine bis zwei Dosen Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen, die Creme setzt sich dann oben ab.

Falls du fertiges Pudding-Pulver verwendest, darauf achten, dass es vegan ist.



 
 
Lass es dir schmecken!
 
Lena <3
 
Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!
 
 
New York Cheesecake vegan glutenfrei gesund ohne Soja
 
 

 

Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Guide “1 Woche vegan” & die ultimative vegane Einkaufsliste gratis!

* indicates required



Kommentare

comments

Allgemein , Desserts & Gebäck , Fettarm , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?
Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger
Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage!
freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
* indicates required

Newsletter

Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Folge mir bei Instagram
Snapchat
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG
Vegane Zimtschnecken fettarm ohne zucker
Follow
Suche
Supporte mich über diesen Link
rezeptefinden.de  
%d Bloggern gefällt das: