July 25, 2016

Bandnudeln mit cremiger Paprika-Soße

Bandnudeln mit cremiger Paprika-Soße

Da ich mir diesen Monat vorgenommen habe weniger fertige Soßen und Dips zu verwenden und mehr selber zu machen, war ich gezwungen, etwas experimentierfreudiger in der Küche zu werden. Nudeln mit Tomaten-Sauce ist für mich der Klassiker, den es bei uns öfter gibt. Diesmal war mir allerdings mal wieder nach etwas Ausgefallenerem und so ist diese cremige Paprika-Soße entstanden.
 

Ein unterschätztes Gemüse

 
Paprika ist eine meiner liebsten Gemüse-Sorten und ich finde, ihr wird viel zu wenig Beachtung geschenkt. Ich mag sie zum Beispiel auch viel lieber als Tomaten und die sind andauernd in aller Munde. Tomaten-Passata, Tomatenmark und getrocknete Tomaten findet man überall, nach einem Äquivalent für Paprika muss man leider oft vergeblich suchen.
 
Ich habe bei Paprika ein klares Faible: die Rote ist mein Favorit. Gelbe und orange Paprika schmecken mir zwar auch ganz gut, die grüne Variante kommt bei mir jedoch nicht auf den Tisch. Gibt es eigentlich irgendjemanden, der super gerne grüne Paprika mag? Falls ja, melde dich gerne bei mir. Dann habe ich endlich einen dankbaren Abnehmer für die grüne Paprika vom bunten Paprika-Mix aus dem Supermarkt;)
 

Wenn es mal wieder schnell gehen muss

 
Die Zubereitung der cremigen Paprika-Sauce geht super fix und unkompliziert. Daher eignet sich das Gericht auch super für die Tage, an denen man nach dem Feierabend kaputt nach Hause kommt, keine Lust hat großartig zu kochen und trotzdem noch etwas Leckeres essen möchte (glaubt mir, davon habe ich einige). Die Paprika-Sauce wird es bei mir also noch häufiger geben 😉
 
Nudeln mit Paprika Soße 1
 

Bandnudeln mit cremiger Paprika-Soße

 
Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Bandnudeln
  • 4 rote Paprika
  • 3 Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Reis-Cuisine
  • 1 EL flüssige Süße (ich habe Zuckerrübensirup verwendet)
  • 1-2 TL Oregano
  • Kräuter nach Wahl
  • Pfeffer & Salz

 
Zubereitung: Bandnudeln al dente kochen. Paprika, Champignons, Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden und etwa 5 Minuten in der Pfanne anrösten. Anschließend mit den restlichen Zutaten für die Sauce in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab pürieren. Die Soße in einen Topf geben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Gemeinsam mit den Nudeln servieren und genießen.
 
Tipp: Ich streue mir gerne noch ein paar Hefeflocken über die Soße. Das schmeckt richtig würzig und erinnert mich ein wenig an Parmesan. Außerdem sind Hefeflocken ziemlich gesund und reich an den Vitaminen B1, B2 und B6 und Folsäure. Grund genug, sich die leckeren Flocken ruhig öfter mal über sein Essen zu streuen.

 

Lass es dir schmecken!
Lena <3

 

Möchtest du mehr Artikel dieser Art lesen und nichts verpassen?

Trage dich in meinen Newsletter ein

* indicates required



Kommentare

comments

Allgemein , Hauptspeisen , Rezepte
Share: / / /

32 thoughts on “Bandnudeln mit cremiger Paprika-Soße

  1. Vivian sagt:

    Ahh wie lecker! Das hätte ich jetzt gerne zum Mittagessen 🙂

    Liebe Grüße,

    Vivian | TheRubinRose

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Vivian 🙂 Ist super schnell gemacht 😉

  2. Nina sagt:

    Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, sieht total lecker aus!! Echt tolle Rezepte die du da immer wieder veröffentlichst und eine tolle Inspiration zu gesunder Ernährung 🙂
    Liebste Grüße, Nina von najsattityd.de

    1. Lena sagt:

      Oh danke dir, Nina 🙂 Sowas freut mich wirklich zu hören! Genau das möchte ich mit meinen Rezepten auch bezwecken 😉

  3. Mareike sagt:

    Ich liebe grüne Paprika über alles 😊😊 aber die roten mag ich auch sehr gerne! Bei mir wandert dieses Paprikamix Paket nicht in den Wagen, weil es meist teurer ist als einzelne Paprika (also beides aufs kilo gerechnet)! Aber trotzdem kaufe ich grüne gerne 😉
    Das Rezept klingt richtig gut, ich probiere das demnächst mal mit grüner Paprika aus 😊

    1. Lena sagt:

      Oh endlich mal jemand, der die grüne Paprika favorisiert 😉 Ja, du hast recht, meistens ist so ein Mix doch teurer. Super, viel Spaß dir beim Ausprobieren Mareike 🙂

    1. Lena sagt:

      Dankeschön, Chiara 🙂

  4. Bell sagt:

    Zum Glück bin ich satt, sonst hätte ich jetzt sofort Hunger bekommen und ich würde fragen ob du auch lieferst. 😀

    Hört sich lecker an und vor allem gesund.

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Bell! Haha gegen Aufpreis würde ich mir das mit der Lieferung nochmal überlegen 😉 Lass es dir schmecken, sobald du wieder hungrig bist 😉

  5. wow, das ist ein richtig tolles Blitz-Rezept, liebe Lena! 🙂
    ich muss zugeben, dass ich die Paprika auch ein wenig vernachlässige … weder ist sie mein absolutes Lieblingsgemüse, noch weiß ich damit so richtig viel anzufangen – außer eben roh essen oder vl noch auf’s Backblech 😉
    ich bin aber dafür ein totaler Saucen- und Dip-Fan.
    muss deine Parika-Sauce deswegen unbedingt ausprobieren, klingt und sieht wahnsinnig lecker aus!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank dir, Tina 🙂 Ich liebe Saucen und Dips ebenfalls total und bin da immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten. Lass es dir auf jeden Fall schmecken 😉

  6. Vanessa sagt:

    Jetzt habe ich hunger! 😀 Sieht mega lecker aus – genau nach meinem Geschmack! ♥

    Liebe Grüße,
    Vanessa von prêt-à-porter NOIR

    1. Lena sagt:

      Dankeschön, Vanessa 🙂 Dann lass es dir auf jeden Fall mal schmecken 😉

  7. Kerstin sagt:

    oooooh mein Gott, are you kidding me? Das sieht so lecker aus, da bekomm ich direkt wieder hunger <3

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    1. Lena sagt:

      Haha danke dir, Kerstin 🙂 Nudeln gehen auch einfach immer!

  8. Norbert sagt:

    Hört sich echt gut an. Probier ich mal. Was die Grünen Paprika angeht. Die sind zum kochen perfekt. Passen zu vielen Gemüsearten. Verwende ich beim kochen lieber als rot, orange oder gelb.
    Die wiederum benutze ich eher wenn sie roh oder aldente verarbeitet werden. Salat zum Beispiel.

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Norbert! Bisher habe ich mich beim Kochen an die grüne Paprika auch noch nicht so richtig rangewagt, weil sie mir roh nicht so gut schmeckt, aber das werde ich bestimmt mal ausprobieren 😉 Danke für den Tipp!

  9. natalie sagt:

    now this looks amazing!

    natalieoffduty.com

    Natalie Off Duty

    1. Lena sagt:

      Thank you, Natalie! 🙂

  10. Sonja sagt:

    Ich sollte aufhören zur Essenszeit auf deinen Blog zu gehen 😀 Sieht mal wieder super lecker aus! 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Sonja 🙂 Haha am besten schaust du mal vor dem Essen vorbei und kochst dir dann einfach fix was nach 😉

  11. Bina sagt:

    Nudeln gehen einfach immer und das ist echt eine spannende Soßen-Variante!
    Liebst, Bina
    stryleTZ

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Bina! Schmeckt auf jeden Fall hervorragend 😉

  12. Julia sagt:

    Ohhh sehen die lecker aus!
    Wirklich, ich liebe Nudeln und diese werde ich ganz sicher nachkochen!
    liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com/

    1. Lena sagt:

      Dankeschön, Julia 🙂 Lass es dir auf jeden Fall schmecken!

  13. Milena sagt:

    Yum! Sieht das lecker aus!
    Da werde ich sofort hungrig, ich liebe liebe liebe Nudeln 🙂
    Das Rezept muss ich nach kochen.
    Liebe Grüsse
    Milena

    http://www.bellavitamilena.ch

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank dir, Milena 🙂 Mir geht es mit den Nudeln ganz genauso! Viel Spaß beim Nachkochen!

  14. Edith sagt:

    Ich liebe Paprika! So ein tolles und einfaches Rezept :))

    http://thehappyvegangirl.com/

    1. Lena sagt:

      Dankeschön, Edith 🙂 Ich finde Paprika auch super lecker!

  15. Nicci sagt:

    Ich liebe Tomaten und Tomatensauce wie verrückt, aber du hast Recht – etwas Abwechslung kann nicht schaden. Egal, ob Nudelsauce, Sauce für Pfannengemüse, auf der Pizza, in der Suppe oder im Aufstrich – fast überall versteckt sich die Tomate.
    Ich werde die Sauce mal ausprobieren und berichten 🙂

    1. Lena sagt:

      Oh da bin ich mal gespannt, wie es dir mundet, Nicci 😉 Genau etwas Abwechslung zwischendurch schadet schließlich nie 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über mich
Finde mich auch auf Facebook!
Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepte für 7 Tage!
Freebie 1 Woche Vegan
* indicates required

Newsletter

Folge mir bei Instagram
Snapchat
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG
Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: